Zurück   der206cc.de - Fancommunity rund um die CC-Modelle von Peugeot > Peugeot 206cc > 206cc Allgemein

206cc Allgemein Alles zum 206cc

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 13.10.2003, 16:40   #31
Patri-cc
Gast
 
Beiträge: n/a



Standard

Hallo Leute,

Mein CC (mit der grossen Maschine - BJ Feb.2002) hat mittlerweile 63000 km !!! mit den fast üblichen bekannten Problemen geschafft.
Bisher aufgetreten sind:
-) Blinkerhebeleinheit hat gesponnen - von der Werkstatt getauscht
-) Beide Querlenker ausgeschlagen - getauscht
-) Geräusche von der Motorabdeckung - behoben
-) Geräusche vom Auspuffkrümmer - getauscht
-) Quietschen der Bremsen - Bremsbeläge abgeschrägt

Ich denke, das wars mal ... ach ja kein Ölverbrauch, relativ geringer Benzinverbrauch von etwa 8 liter (absoluter Mindestverbrauch über eine Tankfüllung war 6,4 l/100km, da hab ich das Auto fast getragen) und ... ich tät ihn wieder kaufen.

MfG

Patri-cc
  Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2003, 20:20   #32
freak_megane
Foren-Neuling
 
Registriert seit: 18.10.2003
Beiträge: 1



Standard

Hallo Leute,

ich fahre zwar selber keinen CC (Renault Megane II, 2.0 16V, Luxe Privilege) finde den Wagen aber sau gut. Naja, meine Schwester hat sich jetzt nen CC 2.0 Platinum in schwarz gebraucht gekauft. Der Wagen hat 30.000 km auf der Uhr und ist im Juni/ 2001 zugelassen worde.

Da wir seit jahrzehnten Renault fahren und das jetzt der erste Peugeot in der Familie ist (ist ja auch nen Franzose) wollte ich euch mal fragen, auf was wir bei dem Wagen alles achten müssen bzw. worauf wir vor dem Kauf hätten achten müssen.

Vielen Dank im Voraus

Freak_Megane
freak_megane ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2004, 20:59   #33
fidi
Foren-Neuling
 
Registriert seit: 06.12.2004
Beiträge: 1



Standard

206cc Platinum,
1,5 Jahre jung, 30000 km.
Ein tolles Spielzeug. Selbst bei 6 Grad wird offen gefahren,
Null Problemo!!!!!!!!!!!
:sonne:
fidi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2009, 18:33   #34
LDK-CC
Powermoderator
König der Löwen
 
Benutzerbild von LDK-CC
 
Registriert seit: 20.07.2007
Ort: Wetzlar / WZ (LDK) ... ist wieder die "Wilde Zone"
Beiträge: 5.634

Mein CC: 207cc Vti 120 Sport


Standard Gebrauchter der Woche !!

Der Peugeot 206 CC war lange das bestverkaufte Cabrio und macht Offenfahren erschwinglich.

Ein Importeur auf Platz eins der Zulassungsstatistik für offene Autos - dieses Kunststück brachte Peugeot mit dem 206 CC über mehrere Jahre hinweg fertig. Dabei machte der kleine Franzose gleich auch noch Cabrios mit hartem Klappdach populär, denn bis dahin wurde diese Technik nur im wesentlich teureren Mercedes SLK eingesetzt. Das "Retractable Hardtop" hat zwar einige Nachteile - höheres Gewicht und sehr kleiner Kofferraum beim Offenfahren -, macht aber aus dem 206 CC ein Ganzjahresauto. Denn mit geschlossenem Verdeck wird aus dem Cabrio ein voll wintertaugliches Coupé, wofür das zweite C in der Modellbezeichnung steht.

Zwischen 2001 und 2007 wurden knapp 100.000 Exemplare des Peugeot 206 CC in Deutschland verkauft. Davon sind derzeit noch rund 95.000 Fahrzeuge zugelassen; der weitaus größte Teil, rund 72.700 Autos, als Benziner mit 1,6-Liter-Motor und 109 PS. Damit stellt diese empfehlenswerte Motorisierung auch den weitaus größten Teil des Gebrauchtwagenangebots dar. Der Zweiliter-Motor mit 136 PS, der kraftvoller ans Werk geht, dafür aber auch teurer im Unterhalt ist, bringt es auf etwa 18.000 Exemplare. Eher selten ist der 1,6-Liter-Diesel, von dem es nur knapp 4000 gibt.

Zu den Stärken des 206 CC zählen sein agiles Fahrverhalten und die komfortable Federung, auch die Ausstattung ist in Ordnung; vier Airbags und ABS waren von Anfang an serienmäßig. Wer nach viel Ausstattung sucht, sollte bevorzugt auf die Modellbezeichnungen Platinum oder Roland Garros schauen. Die Preise haben sich auf einem vernünftigen Niveau eingependelt.

In der Anfangszeit hatte Peugeot immer wieder mit der Verdeck-Kinematik zu kämpfen; bei diesen Jahrgängen sollten Käufer sich genau anschauen, wie zuverlässig sich das Klappdach öffnen und vor allem schließen lässt. Auch Elektrik und Elektronik - Benzinpumpe, Wegfahrsperre und Motormanagement - machten seinerzeit Probleme, weshalb die Modelljahre 2001 und 2002 in der ADAC-Pannenstatistik nur die Note befriedigend erhalten, während die jüngeren Jahrgänge gut bis sehr gut dastehen. Ein weiteres Argument für Autos ab 2003: Von da an war ESP serienmäßig.

Zu den Schwächen des 206 CC gehört die mäßige Verwindungssteifigkeit, großgewachsene Fahrer haben nicht viel Freude an der sehr weit nach hinten gezogenen Frontscheibe. Prinzipiell bietet der 206 CC vier Plätze, die hintere Reihe aber ist nur für Kinder ein Vergnügen.

Bei den Hauptuntersuchungen fallen verstärkt abgefahrene Bremsen und defekte Leuchten auf. Auch die Auspuffanlage gehört nach den Statistiken der Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ) wegen ihrer Rostanfälligkeit nicht zu den Stärken des kleinen Franzosen.

Ebenfalls einen prüfenden Blick verdienen bei Interesse für einen gebrauchten 206 CC die Lenkung und die Spurstangen, die gerade bei jungen Fahrzeugen überdurchschnittlich häufig bemängelt werden. Fahrwerk und Karosserie hingegen geben nur selten Anlass zu Beanstandungen.


Das Motorenangebot ist übersichtlich: Der 1,6-Liter-Benziner leistet 109 PS, der 2,0-Liter 136 PS. Der 2005 eingeführte Diesel (1.6 HDi) ist 109 PS stark und serienmäßig mit Partikelfilter ausgestattet.

Das Basismodell 206 CC 110 (109 PS) - Baujahr 2003, rund 60.000 Kilometer Laufleistung - kostet laut Schwacke beim Händler 7000 Euro, in der gut ausgestatteten Variante Roland Garros 8200 Euro.
Der 206 CC110 Quiksilver - Bj. 2005, 45.000 km - kostet etwa 9500 Euro, ein Jahr jünger mit 36.000 km etwa 10.500 Euro.
Ein 136 PS starker 206 CC 135 Platinum von 2005 (45.000 km) wird mit 10.600 Euro veranschlagt, für jedes Jahr weniger muss der Käufer rund 1300 Euro mehr ausgeben.
Der Diesel kostet zwischen 9300 Euro für einen 206 CC HDi FAP 110 Filou von 2005 (53.000 km) bis 14.100 Euro für den 206 CC HDi FAP 110 Platinum von 2007 (30.000 km). (süddeutsche.de)
__________________
.... Der mit dem CC tanzt ...
für Musikfreaks:Heavy Boys and Mädels
206cc Tech-Talk bei den CCfreunden (archiv-version)

LDK-CC ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2010, 19:13   #35
LDK-CC
Powermoderator
König der Löwen
 
Benutzerbild von LDK-CC
 
Registriert seit: 20.07.2007
Ort: Wetzlar / WZ (LDK) ... ist wieder die "Wilde Zone"
Beiträge: 5.634

Mein CC: 207cc Vti 120 Sport


Standard So siehts die DEKRA

Gebrauchtwagen Peugeot 206 CC im DEKRA-Mängelreport 2010
Peugeot 206 CC - Fels in der Brandung

Mit einer Produktionsdauer von gut sechs Jahren war der Peugeot 206 CC wie ein Fels in der Brandung des schnelllebigen Modellwechsels. Kein Wunder, erfreute sich das kleine und vergleichsweie preisgünstige Coupé-Cabrio mit seinem elektrohydraulischen Klappdach zunächst einer ziemlich eigenständigen Pionierrolle.

Das führte nach Produktionsstart im Jahr 2000 zu einem Nachfrageschub, der mitunter erhebliche Wartezeiten zur Folge hatte. Kein Grund also, mit Erscheinen des Peugeot 207 den kleinen Klappdach-Favoriten gleich vom Markt zu nehmen. Immerhin wurden davon fast 350.000 Exemplare gebaut und davon allein in Deutschland mehr als 100.000 verkauft. Das eigentliche Verdienst des Peugeot 206 CC, nämlich die Etablierung der Klappdachtechnik in der Kleinwagenklasse, muss durch Kompromisse in der Raumnutzung erkauft werden.

Mit der stark eingezogenen Dachlinie und dem Platzbedarf für die Klapp-Mimik schrumpft die fünfsitzige Limousine zum 2+2-Sitzer, dessen Fondplätze eigentlich nur eine Alibi-Funktion erfüllen. Und das gefaltete Dach nimmt auch im Kofferraum viel Platz ein. Zumindest in den ersten Jahren beklagten Nutzer vermehrt Probleme mit dem elektrohydraulischen Klappmechanismus, oftmals Folge der Karosserieoperation, mit der der CC Verwindungssteifheit eingebüßt hat. Tipp für Kaufinteressenten: Das Auto vor einer Funktionsprüfung nur mit einem Rad auf einem hohen Bordstein parken.

Obwohl sich die Mängelbilanz der letzten beiden Baujahre spürbar verbessert hat, wurde der CC kein Muster an Verarbeitungsqualität. Überdurchschnittlich häufig mussten die Dekra-Prüfer Ölundichtigkeiten an Motor und Getriebe notieren, ein Dauerproblem bleiben die Bordelektrik und die häufigen Defekte des Airbag-systems und des Standlichts. Dies tut der Beliebtheit des Peugeot 206 CC offenbar keinen Abbruch, denn auf dem Gebrauchtwagenmarkt sind vor allem solide Exempare der letzten Baujahre rar - und mit Einstiegspreisen um 6.000 Euro auch nicht gerade billig.

Die Prüfer stellen am 206 etwas häufiger Mängel fest als beim Durchschnitt der Fahrzeuge. Probleme bereiten schon bei geringen Laufleistungen schwergängige Bremskraftregler und der Zustand von Bremsscheiben und –belägen. Ein weiterer Schwachpunkt sind die Gelenke der Vorderachse. Beim kauf sollte auch auf die überdurchschnittlich oft bemängelte Elektrik/Elektronik geachtet werden, besonders auf defekte Airbags.

Bewertung

+ praktisches, wintertaugliches Falt-Hardtop
+ bei geschlossenem Dach großes Gepäckvolumen (410 Liter)
+ gute Serienausstattung
+ leichte Bedienung
+ agiles Fahrverhalten
+ befriedigender Komfort

- anfällige Dachmechanik
- deutliche Verwindungsneigung
- lasche Verarbeitungsqualität
- Rücksitze nur als Ablage nutzbar
- bei offenem Dach sehr kleiner Kofferraum
- starke Lastwechselreaktionen

Typische Schwächen

* Bremskraftregler defekt
* Bremsscheiben verschlissen
* Spiel an Spurstangenköpfen

Mängel im Vergleich zur Laufleistung / nach Baugruppen (s. Seite ganz unten)
__________________
.... Der mit dem CC tanzt ...
für Musikfreaks:Heavy Boys and Mädels
206cc Tech-Talk bei den CCfreunden (archiv-version)

LDK-CC ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2010, 19:30   #36
minimaxler
Ehren-Mitglied
König der Löwen
 
Benutzerbild von minimaxler
 
Registriert seit: 25.04.2004
Ort: Leutkirch im Allgäu
Beiträge: 1.723

Mein CC: 206cc 135 Platinum
Baujahr: 2004

Ravensburg -[Deutschland]- RV Ravensburg -[Deutschland]- AI 1 1 0



minimaxler eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Was die so alles Schreiben..
Mit 1 Rad auf den Bordstein zur Funktionsprüfung.

Dabei steht in der Bedienungsanleitung man sollte auf Ebenem Boden stehen.

Was soll dann dieser Vorschlag.
So ein Schwachsinn
minimaxler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2010, 19:33   #37
LDK-CC
Powermoderator
König der Löwen
 
Benutzerbild von LDK-CC
 
Registriert seit: 20.07.2007
Ort: Wetzlar / WZ (LDK) ... ist wieder die "Wilde Zone"
Beiträge: 5.634

Mein CC: 207cc Vti 120 Sport


Standard

Zitat:
Zitat von minimaxler Beitrag anzeigen
Was die so alles Schreiben..
Mit 1 Rad auf den Bordstein zur Funktionsprüfung.

Was soll dann dieser Vorschlag.
So ein Schwachsinn
Vielleicht testen .... ob der Gebrauchte dann auseinanderbricht

Zitat:
Zitat aus Maserati-Board:
Ob dem so ist, sei dahingestellt, aber immerhin knarzt und knackt es nirgendwo im offenen Maserati. Das Verdeck arbeitet auch dann anstandslos, wenn der Wagen mit nur einem Rad auf dem Bordstein steht oder man auf einer welligen Straße unterwegs ist.
Aha ... Dachfunktionstest bei "Verwindungs-provokativer-Fahrzeugstellung" !
__________________
.... Der mit dem CC tanzt ...
für Musikfreaks:Heavy Boys and Mädels
206cc Tech-Talk bei den CCfreunden (archiv-version)


Geändert von LDK-CC (04.03.2010 um 19:41 Uhr).
LDK-CC ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2010, 22:42   #38
thomas44
Moderator
Forumdurchsucher
 
Registriert seit: 02.09.2006
Ort: Aachen
Beiträge: 383

Baujahr: 2005


Standard

Was ich mich frage:

wieso werden gerade Bremsscheiben und -beläge überdurchschnittlich oft bemängelt?

Ungünstige Kombination aus "Autos fahren sehr viel Kurzstrecke" mit "der durchschnittliche Fahrer bremst unangemessen viel und schaut dafür um so seltener nach der Technik"? Hm...

Ich mein, Bremsen verschleißen nun mal, das ist wohl bei jedem Auto so, aber wieso gerade beim CC so stark?

Viele Grüße
Thomas

P.S. meiner hat vorne mit 120.000 km noch die ersten Beläge und Scheiben, Verschleißmaße noch nicht erreicht. Hinten Beläge schon einmal erneuert.
Ich finde das ganz beachtlich, beim Audi wechsele ich vorne immer bei ca. 60-70.000 km...
Ja, ich fahre vorwiegend lange Strecken - das Auto dankt es einem.
thomas44 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2010, 09:20   #39
CCdriver
CC-Schrauber
 
Benutzerbild von CCdriver
 
Registriert seit: 20.04.2008
Ort: Jülich
Beiträge: 567

Mein CC: 206cc 135
Baujahr: 2003


Standard

Bei unserem CC werden die Bremsen stark beansprucht beansprucht und verschleißen entsprechend.

Die Bremsen werden von mir regelmäßig überprüft und bei Bedarf erneuert. Genauso halte ich es vor dem TÜV. Wenn dann schon entsprechender Verschleiß sichtbar ist mach ich nen neuen Satz drauf und gut ist.

Viele Leute fahren wohl auch blauäugig zum TÜV und wundern sich dann über Mängel die man im vorhinein hätte erkennen und beseitigen können.
__________________
Best way of life is cabrio drive!
RC-Achse + RC-Fahrwerk + RC-Bremse + RC-Fächerkrümmer + RC-Kat + RC-Abgasanlage
Fotoalben
CCdriver ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:04 Uhr.