Zurück   der206cc.de - Fancommunity rund um die CC-Modelle von Peugeot > Autopflege > Interieur - Pflege

Interieur - Pflege Alles rund um die Innenraumreinigung und -pflege

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 26.06.2011, 18:29   #1
*BcK*
Technik-Admin
Um die Kurve Träger
 
Benutzerbild von *BcK*
 
Registriert seit: 01.06.2006
Ort: Dinslaken
Beiträge: 919

Mein CC: 206cc 135 Platinum
Baujahr: 10/2003

Wesel -[Deutschland]- WES Wesel -[Deutschland]- X 8 6 8 2


*BcK* eine Nachricht über ICQ schicken
Standard Innenraumreinigung

Da wir jetzt eine neue Kategorie (Autopflege) haben, werde ich (und auch gerne IHR ) meine Aufbereitungen / Reinigungen etc. posten.


Fahrzeug: Peugeot 206cc
Farbe: Weiss
Baujahr: 10/2003
Laufleistung: 117.000Km

Verwendete Produkte:
- Surf City Garage Dash Away
- Meguiars All Purpose Cleaner
- Meguiars Glass Cleaner
- 303 Fabric Guard
- Lexol Lederreiniger
- Colourlock Versiegelung
- Meguiars Natural Shine

Verwendete Hilfsmittel:
- Lupus500 Microfasertuch
- Meguiars und Lupus Auftragsschwämmchen
- Meguiars Teppich- und Polsterbürste
- Kärcher WD3.200
- Meguiars Even Coat Applicator Pads
- Baumarktpinsel
- Handtuch Ikea Näckten
- Colourlock Reinigungsbürste

Ausgangslage:





Reinigung:
Die Ledersitze wurden mit dem Schaum (Lexol Lederreiniger und Wasser) bearbeitet und mit einem Microfasertuch abgerieben. Danach mit der Colourlock-Versiegelung gepflegt. Dreck war hier allerdings kaum noch drauf, da diese erst vor 2-3 Monaten komplett aufbereitet wurden.


Die Kofferraummatte wurde mit Meguiars All Purpose Cleaner 1:10 eingesprüht, mit der Polsterbürste eingerieben und mit dem Kärcher WD3.200 nass gesaugt.


Der Teppichboden wurde vor der Imprägnierung mit dem Ikea Näckten trocken gerieben. Selbst nach 2 Durchgängen säubern und Nasssaugen war noch Dreck aufzufinden.


Was da sich so im Teppich alles aufhält :O



Finishbilder:
Unterer Innenraum ferig. Die Seitenverkleidung und Armaturenbrett wurden mit Meguiars Natural Shine bearbeitet. Der Teppichboden wurde mit Surf City Garage Dash Away eingesprüht (herrlicher Duft) und mit der Colourlock Bürste eingearbeitet. Es folgte eine Nasssaugung. Danach wurde noch eine Runde Meguiars All Purpose Cleaner 1:10 aufgesprüht um den restlichen Schmutz herauszubekommen. Es wurde wieder nass gesaugt. Um die Imprägnierung wieder herzustellen wurde das 303 Fabric Guard angewandt.


Dann folgte der Abschluss des Tages. Der Dachhimmel.
Dieser wurde mit Surf City Garage Dash Away eingesprüht und mittels Microfasertuch verrieben. Ich hoffe das man den 50:50 erkennen kann.
__________________
*BcK* ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2012, 14:50   #2
Roxon
Foren-Neuling
 
Registriert seit: 11.04.2012
Ort: Rosenheim
Beiträge: 3

Mein CC: 206cc 110 Platinum

Rosenheim -[Deutschland]- RO Rosenheim -[Deutschland]- MS * * *


Standard

Ein echt großer Unterschied zu vorher! Hast aber auch eine Menge Pflegeprodukte angewand. Ich pflege meist nur das Cockpit mit einem Spray und reinige die Teppiche und auch die Sitze. Das Ergebnis kommt aber an deins nicht ran.

Geändert von Roxon (12.04.2012 um 15:13 Uhr).
Roxon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2013, 00:44   #3
LDK-CC
Powermoderator
König der Löwen
 
Benutzerbild von LDK-CC
 
Registriert seit: 20.07.2007
Ort: Wetzlar / WZ (LDK) ... ist wieder die "Wilde Zone"
Beiträge: 5.637

Mein CC: 207cc Vti 120 Sport


Standard

Allgemeine Tipps für die Reinigung der Sitze

Gründlich Staubsaugen: Mit einem schmalen Aufsatz erreicht man auch kleine Falten und entfernt hartnäckige Krümmel. Wenn der Sitz oberflächlich staubfrei ist, folgt die chemische Reinigung.

Grundsätzlich gilt es zu unterscheiden, ob die Sitze aus Stoff oder Leder sind.
Für Stoff und Alcantara gibt es im Handel eine große Auswahl an unterschiedlichen Reinigern. Reguläre Haushaltsprodukte eignen sich meist nicht, da sie das Gewebe zu stark durchfeuchten und damit angreifen können. Hat man sich für eins entscheiden, hilft die Gebrauchsanweisung weiter. In den meisten Fällen wird der Schaum oder die Flüssigkeit auf die Sitze aufgesprüht. Nach kurzem einziehen lässt sich der Rest dann mit einem Baumwolltuch verreiben.

Anders ist es bei Leder Es wirkt im Auto nicht nur nobel, sondern ist auch anspruchsvoller bei der Pflege. Gerne wird die vernachlässigt, da das Material einen robusten Eindruck macht. Doch den behält das Leder ohne entsprechende und regelmäßige Pflege nicht lange. Da es von Natur aus nicht schwarz, blau oder rot ist, wird es für den Einsatz im Fahrzeug gefärbt. Wer falsch reinigt, kann die Farbschicht lösen oder die Struktur zerstören.
Zuerst wird grob gepflegt. Dazu eignet sich ein passendes Fluid. Bevor man damit an das empfindliche Material geht, kann an einer unauffälligen Stelle getestet werden.

Sind alle Flächen gereinigt - dazu gehört auch das Lederlenkrad - wird der gelöste Schmutz mit einem Baumwolltuch heruntergenommen. Am besten eignen sich dafür alte Frotteehandtücher.

Nachdem alles gut getrocknet ist, kommt die eigentliche Pflege. Auch hier gibt es eine Vielzahl an Produkten, die von der Qualität und Preis unterschiedlich sind.
Egal zu welchem Mittel man greift, die Methode bleibt gleich: Mittels eines Schwamms wird das Pflegemittel auf das gesamte Polster aufgetragen. Dabei am besten so gleichmäßig wie nur möglich einreiben. Je nach Produkt sollten die Flächen danach gut trocknen - am besten über Nacht.
__________________
.... Der mit dem CC tanzt ...
für Musikfreaks:Heavy Boys and Mädels
206cc Tech-Talk bei den CCfreunden (archiv-version)

LDK-CC ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2013, 14:58   #4
LDK-CC
Powermoderator
König der Löwen
 
Benutzerbild von LDK-CC
 
Registriert seit: 20.07.2007
Ort: Wetzlar / WZ (LDK) ... ist wieder die "Wilde Zone"
Beiträge: 5.637

Mein CC: 207cc Vti 120 Sport


Standard

GTÜ-Test von Lederpflegemittel

Zitat:
Gewertet hat die GTÜ in den drei Hauptkategorien Anwendung, Wirkung und Kosten. Da ging es zum einen um die Bedienungsanleitung sowie um Dosierbarkeit und Verteilbarkeit der teils flüssigen, teils cremeartig festen Produkte. 80 Prozent der maximal erzielbaren 300 Punkte entfielen aber auf die Wirkungsprüfung, je zur Hälfte aufgeteilt auf Reinigung und Pflege. Ein harter Ausleseprozess, bei dem für die Reinigungsversuche künstlich gealtertes Testleder mit zwei hartnäckigen, normierten Testschmutzen nach "IKW-Empfehlung" bestrichen worden war, deren Hauptbestandteile Kaolin, Oxidschwarz, Printex L, Vaseline und Kristallöl sind. Nach 72-stündiger Trocknung wurden die Lederstücke nach Herstelleranweisung gesäubert, mit teilweise überraschend positiven Ergebnissen und entsprechend guter Wertung in den Reinigungsdisziplinen
Auch für die Beurteilung der Pflegewirkung gegen Faltenbildung sowie für Geschmeidigkeit und Imprägnierungsschutz wurde nach einheitlichen Verfahren getestet, beispielsweise um herauszufinden, wie mit Pflegemittel behandeltes Leder auf Druck und Abrollen reagiert, ob sich dabei Falten oder gar Risse bilden. Letzteres war zum Glück in keinem Fall festzustellen. Geprüft wurde auch, wie geschmeidig sich das Leder nach der Pflege verhielt, wenn es eingespannt belastet wurde, und wie gut der Imprägnierungsschutz bei Benetzung mit Wasser funktionierte.

Fazit: Die von der GTÜ getesteten Sets zur Reinigung und Pflege von Autoleder erfüllen allesamt ihren Zweck. Hervorzuheben sind dabei die sehr empfehlenswerten Produkte von Dr. Wack, Nigrin und Sonax ( auto.de/Lederpflege-fuer-Oldtimer-und-Gebrauchte )
__________________
.... Der mit dem CC tanzt ...
für Musikfreaks:Heavy Boys and Mädels
206cc Tech-Talk bei den CCfreunden (archiv-version)

LDK-CC ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Innenraumreinigung - Eure schrecklichsten Erlebnisse?!? ;-)) Super-Mel Allgemeines Board 22 02.08.2007 21:52



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:57 Uhr.