Zurück   der206cc.de - Fancommunity rund um die CC-Modelle von Peugeot > News-Ecke > Peugeot Newsletter

Peugeot Newsletter Peugeot Markennewsletter

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.01.2017, 12:01   #1
LDK-CC
Powermoderator
König der Löwen
 
Benutzerbild von LDK-CC
 
Registriert seit: 20.07.2007
Ort: Wetzlar / WZ (LDK) ... ist wieder die "Wilde Zone"
Beiträge: 5.637

Mein CC: 207cc Vti 120 Sport


Standard Neueste Peugeot Pressemitteilungen (2017)

Peugeot lässt die IAA 2017 ausfallen

Die großen Automessen finden immer weniger Freunde in den Marketing-Etagen der Autohersteller. Der Trend macht vor der IAA nicht Halt.

Paris/Frankfurt - Wenn im September 2017 mit der Frankfurter IAA die wichtigste europäische Automesse des Jahres startet, wird mindestens ein großer europäischer Hersteller fehlen. Peugeot entschuldigt sich und lässt die Messe ausfallen.

Peugeots Marketingchef Guillaume Couzy begründete das gegenüber dem französischen Magazin "Autoactu" folgendermaßen: "Wir konzentrieren uns auf Veranstaltungen, bei denen der Kunde die Autos ausprobieren kann. Dies führt teilweise zu etwas radikalen Entscheidungen, wie der, 2017 nicht in Frankfurt zu sein".
Peugeot, mit 1,7 Prozent Marktanteil in Deutschland deutlich hinter dem eigenen Anspruch, will künftig mehr Geld in digitale Werbeformen stecken, und zwar zu Lasten klassischer Formate - wie eben dem Messeauftritt.


www.peugeot.de
__________________
.... Der mit dem CC tanzt ...
für Musikfreaks:Heavy Boys and Mädels
206cc Tech-Talk bei den CCfreunden (archiv-version)

LDK-CC ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2017, 18:17   #2
LDK-CC
Powermoderator
König der Löwen
 
Benutzerbild von LDK-CC
 
Registriert seit: 20.07.2007
Ort: Wetzlar / WZ (LDK) ... ist wieder die "Wilde Zone"
Beiträge: 5.637

Mein CC: 207cc Vti 120 Sport


Standard

Groupe PSA verfolgt in Deutschland ambitionierte Ziele

Peugeot in Deutschland zurück auf der Erfolgsspur

Mit ihrem besten Verkaufsergebnis auf dem deutschen Markt seit fünf Jahren hat sich die Löwenmarke 2016 eindrucksvoll zurückgemeldet. Zudem konnte sie ihr Profil als SUV-Marke mit sportlichen Ambitionen nicht zuletzt durch die Einführung des neuen 3008 unterstreichen, der auch international alle Verkaufserwartungen übertrifft. Mit dem neuen Adventure-SUV 5008 rundet Peugeot die SUV-Palette nach oben ab und unterstreicht die Ambitionen für 2017, den Marktanteil in Deutschland von 1,8% in 2016 auf rund 2,0% zu steigern und deutlich zu wachsen. Neben der Schärfung des Markenprofils im Sinne des Markenclaims „IMPRESS YOURSELF“ werden hierzu vor allem die sportlichen Modelle Peugeot 208 GTi und 308 GTi, die GT und GT-Line Modelle sowie die Fortsetzung der erfolgreichen Teilnahme an der Deutschen Rallye-Meisterschaft (DRM) beitragen.


Euro Repar Car Service auf Expansionskurs

Vor dem Hintergrund der wachsenden Bedeutung des markenunabhängigen Servicemarkts stehen auch bei Euro Repar Car Service die Zeichen auf Expansion. Die Marke, die im März 2015 gelauncht wurde, wird 2017 ihren 400. Partnerbetrieb in Deutschland begrüßen. Auf der Website eurorepar.de stellt Euro Repar Car Service ein umfassendes Online-Angebot zur Verfügung. Für dieses Jahr stehen der Ausbau des Netzes sowie die Erweiterung der Eurorepar Produktpalette auf dem Programm.

Free2Move Lease startet im März

Der Markt ist geprägt von sich stark ändernden Mobilitätserwartungen der Menschen und entsprechend neuen Angeboten. Die Groupe PSA ist Teil dieser Veränderungen und vollzieht einen Wandel vom Automobilhersteller zum Mobilitätsdienstleister. So vereint die Gruppe alle Online-, Dienstleistungs- und Mobilitätsangebote in der neuen Konzernmarke Free2Move, was Synergien ermöglicht sowie eine Plattform für Vernetzung von Angeboten und Innovationen darstellt. Für Deutschland steht am 1. März 2017 der Marktstart von Free2Move Lease mit innovativen Angeboten für Firmenkunden an.

www.peugeot.de
__________________
.... Der mit dem CC tanzt ...
für Musikfreaks:Heavy Boys and Mädels
206cc Tech-Talk bei den CCfreunden (archiv-version)

LDK-CC ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2017, 18:24   #3
LDK-CC
Powermoderator
König der Löwen
 
Benutzerbild von LDK-CC
 
Registriert seit: 20.07.2007
Ort: Wetzlar / WZ (LDK) ... ist wieder die "Wilde Zone"
Beiträge: 5.637

Mein CC: 207cc Vti 120 Sport


Standard

PSA veröffentlicht unter Realbedingungen ermittelte Verbrauchsdaten für 1.000 Fahrzeuge der Marken Peugeot, Citroën und DS Automobiles

Die Groupe PSA hat die anhand des in Zusammenarbeit mit Transport & Environment (T&E) sowie France Nature Environnement (FNE) entwickelten Testprotokolls gemessenen Ergebnisse veröffentlicht und damit sein Versprechen aus 2016 eingelöst. Unter Beobachtung der Zertifizierungsorganisation Bureau Veritas, die auch die Korrektheit und Zuverlässigkeit der Ergebnisse bestätigte, wurde dieses Protokoll verwendet, um den Verbrauch von 58 Modellen der Groupe PSA im tatsächlichen Straßenverkehr zu ermitteln.

Die von den 58 Modellen erzielten Messwerte ermöglichen es, den tatsächlichen Verbrauch von mehr als 1.000 Versionen der Fahrzeuge von Peugeot, Citroën und DS Automobiles auf der Straße zu schätzen. Für jedes Modell basieren diese Schätzungen auf einem identischen Motor mit dem gleichen Getriebe und drei Variablen: der Karosserieart, dem Ausstattungsniveau und der Reifengröße.

Anlässlich des Genfer Automobilsalons bieten die Marken Peugeot, Citroën und DS Automobiles ihren Kunden die Möglichkeit, den eigenen Durchschnittsverbrauch unter realen Straßenbedingungen über die Internetauftritte der jeweiligen Marken zu überprüfen. Ein webbasiertes Modul ermöglicht es ihnen außerdem, diese Daten für das eigene Modell anhand von fahrzeugspezifischen Daten (Karosserieart, Ausstattungsniveau, Motor, Getriebe und Reifentyp) aufzurufen.

Zusätzlich kann jeder Kunde seinen eigenen Verbrauch anhand seiner individuellen Fahrzeugnutzung (Anzahl Passagiere, Beladung, Fahrverhalten usw.) schätzen lassen.

Dieses Modul steht über die Internetauftritte der jeweiligen Marken in sechs Ländern zur Verfügung: in Frankreich, Deutschland, Großbritannien, Italien, Spanien und in der Schweiz. Anschließend wird sie schrittweise im übrigen Europa eingeführt.

Basierend auf dem europäischen Projekt Real Driving Emissions (RDE) wurden die Verbrauchswerte anhand eines tragbaren Emissionsmessgeräts (portable emissions measurements system, PEMS *) gemessen, das im Fahrzeug installiert wurde.

Die Messungen für die 58 Modelle sind auf öffentlichen Straßen (23 Kilometer in der Stadt, 40 Kilometer Landstraße und 30 Kilometer Autobahn) und bei realen Fahrbedingungen (mit Klimaanlage, Gepäck und Passagieren, auf hügeligem Gelände usw.) entstanden.

Gilles Le Borgne, Executive Vice President für Qualität und Technik der Groupe PSA: „Übereinstimmend mit dem Versprechen, das wir unseren Kunden gegeben haben, veröffentlichen wir jetzt die Verbrauchszahlen unter realen Bedingungen für Fahrzeugmodelle von Peugeot, Citroën und DS Automobiles auf den jeweiligen Internetauftritten unserer Marken. Unseren Kunden stehen damit umfangreiche und transparente Daten zum Kraftstoffverbrauch zur Verfügung. Im Sommer 2017 werden wir außerdem Zahlen zum NOX-Ausstoß ergänzen.“

Philippe Lanternier, Executive Vice President, Corporate and Business Development bei Bureau Veritas: „Bureau Veritas kann bestätigen, dass die Tests während dieser neuen, groß angelegten Kampagne richtig durchgeführt wurden. Seit der ersten Umsetzung im vergangenen Jahr und nach vielen, vielen Prüfzyklen hat sich das System als verlässlich erwiesen. Es könnte auch zur effektiven Messung von NOX-Emissionen verwendet werden. Wir gratulieren der Groupe PSA zu diesem Erfolg und unterstützen den Konzern weiterhin in seinem Bestreben, insbesondere in einer Zeit, in der das Bedürfnis nach verlässlichen Abgastests und der Verbesserung der Luftqualität noch mehr an Bedeutung gewinnen wird.“

* PEMS: Portable Emissions Measurement System (tragbares Emissionsmessgerät)

Für die Peugeot-Modelle (leider nur die neueren Modelle):
Schweiz (italienisch): http://www.peugeot.ch/it/marchio-e-t...o-all-uso.html
Schweiz (deutsch): http://www.peugeot.ch/de/marke-und-t...verbrauch.html
Schweiz (französisch): http://www.peugeot.ch/fr/marque-et-t...a-l-usage.html
Deutschland: http://www.peugeot.de/marke-und-tech...verbrauch.html
__________________
.... Der mit dem CC tanzt ...
für Musikfreaks:Heavy Boys and Mädels
206cc Tech-Talk bei den CCfreunden (archiv-version)

LDK-CC ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2017, 12:24   #4
LDK-CC
Powermoderator
König der Löwen
 
Benutzerbild von LDK-CC
 
Registriert seit: 20.07.2007
Ort: Wetzlar / WZ (LDK) ... ist wieder die "Wilde Zone"
Beiträge: 5.637

Mein CC: 207cc Vti 120 Sport


Standard

Peugeot 3008 ist „Car of the Year 2017“ - Renommierte Auszeichnung für attraktiven SUV


Der neue Peugeot 3008 wurde in Genf von einer Jury aus 58 europäischen Journalisten zum „Auto des Jahres 2017“ („Car of the Year 2017“) gewählt. Die Jury hat insbesondere das Erscheinungsbild, das Innenraumdesign und sein Gesamtkonzept gewürdigt. Die angesehene Auszeichnung reiht sich an über 20 weitere Auszeichnungen, die der neue Peugeot 3008 bereits in den vergangenen Monaten erhalten hat. Es ist der erste SUV, der zum Auto des Jahres gekürt wurde und der fünfte Peugeot, der diese Auszeichnung erhält.

Der neue Peugeot 3008 bringt beste Eigenschaften als Auto des Jahres 2017 mit. Er richtet sich an eine anspruchsvolle Kundschaft, die sich differenzieren will und neue Erfahrungen sucht. Der neue Peugeot 3008 will sich als wichtiger Akteur im Segment der kompakten SUV etablieren. Er bietet eine neue Synthese aus Stil, Komfort und Handling. Das spektakuläre PEUGEOT i-Cockpit® der neuesten Generation erfindet den Fahrerplatz neu. Es bietet ein intuitives Fahrerlebnis dank seines kompakten Lenkrads, dem hoch platzierten digitalen 12,3-Zoll-Display, dem Touchscreen und den ergonomischen Tasten. Der neue Peugeot 3008 bietet zudem zahlreiche Assistenzsysteme und Möglichkeiten zur Konnektivität.

In Europa haben bereits rund 100.000 Kunden den neuen Peugeot 3008 bestellt. 84 Prozent von ihnen haben sich für eine der höchsten Ausstattungsstufen ab Allure entschieden – hier spiegelt sich einmal mehr die Höherposition der Marke Peugeot wieder. Produziert wird der Peugeot 3008 in Sochaux (Frankreich).

Peugeot erhält die Auszeichnung „Car of the Year“ zum zweiten Mal innerhalb von drei Jahren. Der neue Peugeot 3008 ist der erste SUV, der diese Auszeichnung seit der Premiere des Wettbewerbs in 1964 erhält. Und es ist der fünfte Peugeot – nach dem 308 in 2014, dem 307 in 2002, dem 405 in 1988 und dem 504 in 1969.

Die Auszeichnung „Car of the Year“ wird von einer Jury vergeben, in der 58 Fachjournalisten aus 22 Ländern vertreten sind. Seit Anfang 2016 traten 30 Modelle im Wettbewerb an. Am Vortag des Genfer Automobilsalons wurde der neue Peugeot 3008 mit dem Preis ausgezeichnet.

„Ich bin besonders glücklich und stolz, dass der neue Peugeot 3008 zum ‚Auto des Jahres 2017‘ gewählt wurde. Diese Auszeichnung krönt die hervorragende Arbeit, die durch die Teams der Marke und der Groupe PSA in den vergangenen fünf Jahren geleistet wurde“, erklärt Jean-Philippe Imparato, Generaldirektor der Marke Peugeot.

http://de-media.peugeot.com/
__________________
.... Der mit dem CC tanzt ...
für Musikfreaks:Heavy Boys and Mädels
206cc Tech-Talk bei den CCfreunden (archiv-version)

LDK-CC ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2017, 11:05   #5
LDK-CC
Powermoderator
König der Löwen
 
Benutzerbild von LDK-CC
 
Registriert seit: 20.07.2007
Ort: Wetzlar / WZ (LDK) ... ist wieder die "Wilde Zone"
Beiträge: 5.637

Mein CC: 207cc Vti 120 Sport


Standard

Peugeot setzt Drohnenfilmfestival in 2017 fort - Filme für Wettbewerb können ab sofort eingereicht werden

  • In der Jury: Schauspielerin Marie Bäumer und Kameramann Gernot Roll
  • Großes Finale vom 24. bis 26. November 2017 in der Toskana
  • Kooperationspartner sind DJI und Toscana Resort Castelfalfi

Peugeot führt sein 2016 erfolgreich ins Leben gerufene Peugeot Drone Film Festival in 2017 fort. Kooperationspartner des internationalen Wettbewerbs für Drohnenfilme sind, wie im letzten Jahr, DJI, der Weltmarktführer für Drohnen, und das Toscana Resort Castelfalfi. Mit dem Drone Film Festival hat Peugeot eine viel beachtete und internationale Plattform für Drohnenfilme geschaffen. Filmemacher aus der ganzen Welt sind ab sofort aufgerufen, ihre Filme in den fünf Kategorien Story Telling, Landscape, Sports, Impress Yourself und Experimental bis zum 30. September 2017 für den Wettbewerb einzureichen. Bedingung dafür ist, dass mindestens 50 Prozent des Filmmaterials mit einer Filmdrohne gedreht werden, bei der Kategorie Story Telling sind es 30 Prozent. Die Minimal- und Maximallängen der Beiträge variieren je nach Kategorie. Alle erforderlichen Informationen dazu gibt es unter www.drone-filmfestival.com.

„2016 hatten wir 192 Einsendungen aus elf Ländern und ein sehr positives Feedback. Das zeigt, dass wir mit diesem Thema am Puls der Zeit sind“, so Lukas Dohle, Direktor Marketing von Peugeot Deutschland. „Deswegen war relativ schnell klar, dass es auch 2017 ein Peugeot Drone Film Festival geben wird.“

Die Jury besteht auch dieses Jahr aus der Schauspielerin Marie Bäumer, dem profilierten Kameramann Gernot Roll sowie der Schauspielerin Lavinia Wilson. Als Neuzugang unterstützen Stephan Wagner, mehrfach ausgezeichneter Regisseur und Vorstand des Bundesverbands Regie (BVR), und zwei weitere Mitglieder des BVR die Jury bei der Beurteilung der Filme.

Eine erste Auswahl — First Selection — der besten bis zu diesem Zeitpunkt eingereichten Filme aus jeder Kategorie präsentiert die Jury am 23. Juni 2017 auf dem Filmfest München im Rahmen der Peugeot Casting Night. Am 1. November schließlich werden die drei Besten aus jeder Kategorie bestimmt und zum großen Finale Ende November in die Toskana eingeladen. Hier kommen die Finalisten in den Genuss von professionellen Workshops und Coachings. Der Aufenthalt in der Toskana wird gekrönt durch die Ehrung des Festival-Gewinners. Als Preis winken dem Sieger zwei Peugeot Traveller samt Betriebskosten, die von Peugeot für einen Filmdreh über sechs Wochen zur Verfügung gestellt werden, ein DJI Multicopter mit Equipment und eine mit 5.000 Euro gut gefüllte Reisekasse.

www.peugeot.de
__________________
.... Der mit dem CC tanzt ...
für Musikfreaks:Heavy Boys and Mädels
206cc Tech-Talk bei den CCfreunden (archiv-version)

LDK-CC ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2017, 23:05   #6
LDK-CC
Powermoderator
König der Löwen
 
Benutzerbild von LDK-CC
 
Registriert seit: 20.07.2007
Ort: Wetzlar / WZ (LDK) ... ist wieder die "Wilde Zone"
Beiträge: 5.637

Mein CC: 207cc Vti 120 Sport


Standard

Sonderausstellung im Peugeot-Museum - Peugeot 405 feiert in diesem Jahr 30. Geburtstag
  • Attraktive Fahrzeuge und seltene Dokumente in Jubiläumsausstellung
  • Motorsport-Erfolge bei der Rallye Paris-Dakar und am Pikes Peak
  • Große Geburtstagsparty am 17. Juni 2017 am Museum

Noch bis zum 20. Juni 2017 dauert eine Sonderausstellung zum 30. Geburtstag des Peugeot 405 im Peugeot-Museum in Sochaux (Frankreich). Mit seinem eleganten Karosseriedesign, das entscheidend vom italienischen Carrossier Pininfarina geprägt wurde, schrieben die Limousine und der elegante Kombi Break vor drei Jahrzehnten automobile Designgeschichte. Und kurz nach seiner Markteinführung im Sommer 1987 wurde der Peugeot 405 zum „Auto des Jahres 1988“ gekürt – damit steht er in einer Reihe mit dem aktuellen Peugeot 3008, der gerade zum „Auto des Jahres 2017“ gewählt wurde.


Der Peugeot 405 war nicht nur als Serienmodell erfolgreich, sondern auch im Motorsport. Die Siege des Finnen Ari Vatanen im Peugeot 405 T16 bei der Rallye Paris-Dakar der Jahre 1989 und 1990 und beim legendären Bergrennen am Pikes Peak 1988 in den USA sicherten den sportlichen Ruhm des Erfolgsmodells. Während der Sonderausstellung im Peugeot-Museum werden nicht nur verschiedene Fahrzeuge aus der 405-Historie, sondern auch zahlreiche Dokumente und Illustrationen gezeigt. Am Samstag, 17. Juni 2017, wird es zudem auf dem Parkplatz des Peugeot-Museums eine große Geburtstagsparty geben, zu der das Museum viele 405-Fans und ihre Fahrzeuge erwartet.

Das Musée Peugeot befindet sich in Sochaux, rund 100 Kilometer vom badischen Freiburg entfernt in der französischen Region Franche Comté – der geografischen Heimat der Marke Peugeot. Erwachsene zahlen 9 EUR Eintritt, Kinder und Jugendliche von 7 bis 18 Jahre 5 EUR. Für die Besitzer eines Peugeot 405 hat sich das Museum etwas Besonderes einfallen lassen: Gegen Vorlage der Zulassungspapiere reduziert sich der Eintritt für sie auf genau 4,05 EUR. Weitere Informationen: www.museepeugeot.com.
__________________
.... Der mit dem CC tanzt ...
für Musikfreaks:Heavy Boys and Mädels
206cc Tech-Talk bei den CCfreunden (archiv-version)

LDK-CC ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2017, 18:33   #7
LDK-CC
Powermoderator
König der Löwen
 
Benutzerbild von LDK-CC
 
Registriert seit: 20.07.2007
Ort: Wetzlar / WZ (LDK) ... ist wieder die "Wilde Zone"
Beiträge: 5.637

Mein CC: 207cc Vti 120 Sport


Standard

Peugeot 3008 mit Red Dot Award ausgezeichnet - Erneuter Preis in der Kategorie „Product Design“
  • Hohe Designkompetenz von Peugeot überzeugt die Fachjury
  • Peugeot 3008 unter Bewerbungen aus über 50 Ländern ausgezeichnet
  • Erneute Auszeichnung für Löwenmarke nach RCZ, 308 SW und Traveller

Peugeot gehört 2017 erneut zu den Siegern des Red Dot Awards, eine der renommiertesten Design-Auszeichnungen Europas. Zu den Gewinnern in der Kategorie „Product Design“ gehört der neue Peugeot 3008, der sich unter Einreichungen aus über 50 Ländern durchsetzen konnte. Der SUV überzeugte durch sein Außendesign ebenso wie durch seinen Innenraum mit dem innovativen i-Cockpit der jüngsten Generation. Die hochkarätig besetzte Jury lobte vor allem die Qualitäten des Peugeot 3008 in den Kategorien Innovationsgrad, formale Qualität, Funktionalität und ökologische Verträglichkeit. Der Peugeot 3008 gehört zur Klasse der Kompakt-SUV und feierte im vergangenen Herbst seine Messepremiere auf dem Autosalon in Paris. Er erweitert die Modellpalette der französischen Automarke im wachsenden Segment der SUV. Anfang März 2017 wurde der Peugeot 3008 im Umfeld des internationalen Auto-Salon Genf auch zum „Car of the Year 2017“ gekürt.

Benno Gaessler, Geschäftsführer Peugeot Deutschland: „Im Zuge unserer Design- und Technik-Offensive ist der Peugeot 3008 wegweisend für die Marke. Nur eines von vielen guten Beispielen ist hier die neue Generation des Peugeot i-Cockpit, komplett digitalisiert und individuell gestaltbar. Wir sind sehr stolz und freuen uns, dass Peugeot bereits zum vierten Mal von Red Dot für sein Design ausgezeichnet wird.“ 2016 war der Peugeot Traveller mit dem Red Dot Award ausgezeichnet worden, 2014 der Peugeot 308 SW und 2010 der Peugeot RCZ.

Der Red Dot Award wird seit 1955 vom Design Zentrum Nordrhein-Westfalen vergeben und ist ein international geachtetes Siegel für herausragende Gestaltungsqualität. Mit mehr als 17.000 Einreichungen im Jahr von Herstellern und Gestaltern aus der ganzen Welt ist er einer der anerkanntesten Designwettbewerbe. Die Red Dot Jury besteht aus 39 unabhängigen Gestaltern, Designprofessoren und Fachjournalisten, die nach verschiedenen Kriterien, wie Innovationsgrad und Funktionalität, sämtliche Einreichungen live und vor Ort bewerten. Die Preisverleihung des Red Dot Awards findet am 3. Juli 2017 im Essener Aalto-Theater auf der Red Dot Gala statt. Es werden rund 1.200 Gäste aus aller Welt erwartet.

www.peugeot.de
__________________
.... Der mit dem CC tanzt ...
für Musikfreaks:Heavy Boys and Mädels
206cc Tech-Talk bei den CCfreunden (archiv-version)

LDK-CC ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2017, 23:48   #8
LDK-CC
Powermoderator
König der Löwen
 
Benutzerbild von LDK-CC
 
Registriert seit: 20.07.2007
Ort: Wetzlar / WZ (LDK) ... ist wieder die "Wilde Zone"
Beiträge: 5.637

Mein CC: 207cc Vti 120 Sport


Standard

Starkes erstes Quartal für Peugeot - Löwenmarke legt bei Neuzulassungen um über 20 Prozent zu
  • Überdurchschnittliches Wachstum im Monat März
  • Klare Bestätigung für die aktuelle SUV-Strategie von Peugeot
  • Deutlicher Aufwärtstrend auch bei den leichten Nutzfahrzeugen

Peugeot hat auf dem deutschen Automobilmarkt im ersten Quartal des Jahres 2017 einen glänzenden Start absolviert. In den ersten drei Monaten des Jahres hat die französische Marke auf dem deutschen Markt insgesamt 17.540 Fahrzeuge (Pkw und Nutzfahrzeuge) abgesetzt – das bedeutet ein Plus von 20,37 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Bei einem insgesamt wachsenden Fahrzeugmarkt legte Peugeot überdurchschnittlich stark zu und erreichte im ersten Quartal einen Marktanteil von 1,93 Prozent (Vorjahr: 1,71 Prozent).

Besonders stark konnte Peugeot im Monat März wachsen: Mit insgesamt 7.687 Neuzulassungen (Pkw und Nutzfahrzeuge) verzeichnete die französische Marke in diesem Monat ein Plus von 29,19 Prozent. Während bei den Pkw im März 6.561 Fahrzeuge vermarktet wurden – was einem Plus von 25,47 Prozent entspricht, konnten bei den leichten Nutzfahrzeugen die Verkäufe sogar um über 56 Prozent auf 1.126 Fahrzeuge gesteigert werden. Insgesamt erreichte Peugeot im März einen Marktanteil von 1,99 Prozent.

Benno Gaessler, Geschäftsführer von Peugeot Deutschland erklärt: „Die jüngsten Ergebnisse zeigen, dass wir mit unserer SUV-Strategie genau auf dem richtigen Weg sind. Die Modelle 2008 und 3008 kommen bei unseren Kunden hervorragend an, und der 5008 steht in den Startlöchern. Gleichzeitig bauen wir das Nutzfahrzeuggeschäft weiter aus und haben mit dem neuen Peugeot Expert und dem Peugeot Boxer starke Baureihen im Angebot.“

www.peugeot.de
__________________
.... Der mit dem CC tanzt ...
für Musikfreaks:Heavy Boys and Mädels
206cc Tech-Talk bei den CCfreunden (archiv-version)

LDK-CC ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2017, 12:29   #9
LDK-CC
Powermoderator
König der Löwen
 
Benutzerbild von LDK-CC
 
Registriert seit: 20.07.2007
Ort: Wetzlar / WZ (LDK) ... ist wieder die "Wilde Zone"
Beiträge: 5.637

Mein CC: 207cc Vti 120 Sport


Standard

Neue Version der MyPeugeot App erhältlich - Neue Funktionen und noch mehr Transparenz
  • Verbindung von Smartphone und Fahrzeug über Bluetooth
  • Detaillierte Informationen nach jeder Fahrt abrufbar
  • Aktuelle Hinweise auf Rückrufaktionen oder Software-Updates


Mit der MyPeugeot App stellt Peugeot seinen Kunden eine praktische Software für schnelle und übersichtliche Informationen rund um ihr Fahrzeug zur Verfügung. Mit dem neuen Update, das seit Anfang 2017 in den App Stores von Google und Apple verfügbar ist, kommt die App mit vielen neuen Funktionen und in einem neuen Look für eine noch bessere Bedienbarkeit und höhere Benutzerfreundlichkeit daher. Einmal auf dem Smartphone installiert und mit dem Fahrzeug per Bluetooth verbunden, liefert die App zahlreiche Informationen wie beispielsweise zu dem Kraftstoffverbrauch des Fahrzeugs. Eine neue Funktion der App ermöglicht sogar die genaue Fahrkostenberechnung durch die Eingabe des Benzinpreises. Die Funktion „Finde dein Fahrzeug“ wiederum übermittelt dem Fahrzeughalter den genauen Abstellort seines Fahrzeugs und lotst ihn dahin. Dabei berechnet die App sogar die Route zu Fuß. Ebenfalls können mit dem neuen Update der MyPeugeot App die Fahrten zum Beispiel als Privat- oder Geschäftsfahrten in einem Logbuch kategorisiert werden. Obligatorisch für die Nutzung dieser Funktionen ist, dass das Smartphone bei jeder Fahrt mit dem Fahrzeug verbunden wird. Ein weiterer praktischer Vorteil: Die App informiert die Peugeot-Kunden über Rückrufaktionen, Modernisierungen und Software-Updates für das eigene Fahrzeug. Weitere Annehmlichkeiten wie die Ankündigung des nächsten Wartungstermins oder das Erklären von Anzeigen im Armaturenbrett erhöhen das Service-Angebot der neuen Generation der MyPeugeot App für den Nutze

Auch wer den nächsten Peugeot-Händler aufsuchen oder mit ihm Kontakt aufnehmen möchte, ist mit der MyPeugeot App gut beraten: Sie ermöglicht es, Termine online zu vereinbaren oder schickt auf Wunsch auch direkt einen Kostenvoranschlag zu. Außerdem können sich App-Nutzer direkt mit der Peugeot-Kundenbetreuung und der Peugeot Assistance in Verbindung setzen. Die Suche nach Kontaktnummern im Internet gehört damit der Vergangenheit an.

Zusätzlich profitieren die Nutzer der App von zahlreichen exklusiven Vorteilen wie VIP-Einladungen, Testfahrten vor der Premiere und auf die Kunden abgestimmte Leistungen wie etwa einer individualisierten Routenführung, die ihre Fahrt noch komfortabler machen.
www.peugeot.de
__________________
.... Der mit dem CC tanzt ...
für Musikfreaks:Heavy Boys and Mädels
206cc Tech-Talk bei den CCfreunden (archiv-version)

LDK-CC ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2017, 12:35   #10
LDK-CC
Powermoderator
König der Löwen
 
Benutzerbild von LDK-CC
 
Registriert seit: 20.07.2007
Ort: Wetzlar / WZ (LDK) ... ist wieder die "Wilde Zone"
Beiträge: 5.637

Mein CC: 207cc Vti 120 Sport


Standard

Neuer PEUGEOT 308 - Esprit der Technologie

PEUGEOT setzt die Erfolgsgeschichte seines Bestsellers fort und enthüllt den neuen PEUGEOT 308. Er besticht durch sein ausdrucksstarkes Design, die horizontal ausgerichtete, das Löwenemblem betonende Frontpartie, die Motorhaube mit ihren gestreckten Linien und seiner markanten LED-Signatur. Und das alles unabhängig von der Ausstattungsvariante.



Das einzigartige PEUGEOT i-Cockpit® beinhaltet einen Touchscreen mit kapazitiver Technologie und vernetzte 3D-Navigation. Es bringt schnellere Reaktionsfähigkeit und eine neue Grafik.

Der neue PEUGEOT 308 übernimmt sämtliche Assistenzsysteme des neuen SUV PEUGEOT 3008.

Der BlueHDi 180 Stop&Start ist an das neue Achtgang-Automatikgetriebe gekoppelt, eine Besonderheit in diesem Segment. Auch der neue Dieselmotor mit 95 kW (130 PS) bringt die dynamischen Fahreigenschaften des neuen PEUGEOT 308 bestens zur Geltung. Die neuen, effizienten Antriebe erfüllen bereits die Abgasnorm Euro 6c. Die Benzin- wie auch die Dieselmotoren sind mit neuen Abgasreinigungssystemen ausgestattet.

Elegantes, fließendes Design

Der elegant und flüssig gezeichnete neue PEUGEOT 308 besticht durch seine ausgewogenen Proportionen, ob als Limousine oder als Kombi-Version SW. Die Ausstattungsvarianten Access, Active, Allure, GT Line, GT und GTi zeichnen sich durch ihr ausdrucksstarkes Design aus. Die schnittigen Linien verleihen dem neuen Peugeot 308 einen starken und dynamischen Auftritt.

Die gestreckten Linien der Motorhaube harmonieren perfekt mit der in die Breite gezogenen Frontpartie. Stolz betont der neue Peugeot 308 seine Zugehörigkeit zur Marke. In der Mitte der Frontpartie thront das Emblem des Löwen, im oberen Bereich glänzt der Peugeot-Schriftzug wie eine Skulptur. Durch die markante Signatur mit LED-Scheinwerfern (je nach Ausstattung) wird der Blick noch schärfer. Die ausgeprägte Frontschürze unterstreicht den dynamischen Charakter des neuen Peugeot 308. Drei großzügige Lufteinlässe im unteren Bereich der Frontschürze sorgen für die Motorkühlung. An ihrer Außenseite erstrahlen die Nebelscheinwerfer. Die Rückleuchten heben die bekannte Markensignatur mit den drei Krallen hervor, tags wie nachts. Kurze Überhänge tragen zu den hervorragenden Handling-Eigenschaften des neuen PEUGEOT 308 bei.

Assistenzsysteme und Konnektivität

Der neue PEUGEOT 308 erweitert das Angebot an Assistenzsystemen. Zu den acht neuen Technologien der jüngsten Generation gehören der Notbremsassistent (Active Safety Brake) und der aktive Spurhalteassistent (Active Lane Departure Warning). Als Premiere in der Groupe PSA wird der adaptive Geschwindigkeitsregler angeboten, mit Stopp-Funktion in Verbindung mit Automatikgetriebe und mit Funktionsfähigkeit ab 30 km/h in Verbindung mit Schaltgetriebe.

Die Rückfahrkamera mit 180-Grad-Winkel und die Einparkhilfe Park Assist erleichtern das Ein- und Ausparken. Park Assist identifiziert einen geeigneten Parkplatz und führt den Einparkvorgang in die Parklücke automatisch durch.

Viele Kunden haben den Wunsch, im Fahrzeug vernetzt zu bleiben. Dank der Anwendung Mirror Screen können die Funktionen des Smartphones auf dem Touchscreen des neuen PEUGEOT 308 genutzt werden. Die Funktion ist mit Mirrorlink®, Android Auto® und Apple CarplayTM kompatibel. Die neue 3D-Navigation kann über die Sprachsteuerung bedient werden. TomTom® Traffic garantiert vernetzte, reaktionsschnelle Navigation und von der Verkehrsbelastung abhängige Alternativrouten in Echtzeit.

Neue, effiziente Antriebe

Der BlueHDi-Dieselmotor 180 Stop&Start ist dem neuen Peugeot 308 GT vorbehalten. Er ist zukünftig an das Achtgang-Automatikgetriebe EAT8 der neuesten Generation gekoppelt. Das neue Getriebe, das in Partnerschaft mit dem japanischen Getriebespezialisten Aisin entwickelt wurde, überzeugt durch lineare Schaltvorgänge und kurze Reaktionszeiten. Zudem ist die Stop&Start-Automatik ab 20 km/h aktiv. Der leistungsstarke, effiziente Antrieb richtet sich an Kunden, die auf sportliche Fahrerlebnisse Wert legen.

PEUGEOT gehört zu den ersten Marken, die schon die Abgasnorm Euro 6c erfüllen. Die Entscheidung steht im Einklang mit der Verpflichtung zu Transparenz der Groupe PSA. Den Kunden stehen unabhängige, zertifizierte Verbrauchsdaten aus dem Alltagsbetrieb zur Verfügung. Von September 2018 an dürfen die Emissionen im Alltagsbetrieb (Real Driving Emissions, RDE) den Grenzwert höchstens um das 2,1-fache überschreiten.

Die Benzin- und Dieselmotoren des neuen Peugeot 308 zeichnen sich durch hohe Effizienz aus. Sie überzeugen durch dynamische Fahreigenschaften und sparsamen Kraftstoffverbrauch im Alltagsbetrieb.

Der Dreizylinder-Benzinmotor PureTech wurde grundlegend erneuert. Emissionen werden an der Quelle verringert und Abgasemissionen nachhaltig behandelt, um den Verbrauch im Fahrbetrieb zu senken und die Abgasreinigung noch effizienter zu gestalten. Der PureTech-Benzinmotor 130 Stop&Start überzeugt durch eine noch präzisere Einspritzsteuerung und somit eine bessere Verbrennung. Die Abgase strömen anschließend durch einen Katalysator und einen Benzin-Partikelfilter mit passiver Regeneration (Gasoline Particle Filter). Das Sechsgang-Schaltgetriebe wurde ebenfalls neu entwickelt.

Der neue PEUGEOT 308 wird als erstes Modell der Groupe PSA mit dem neuen BlueHDi-Dieselmotor 130 Stop&Start (Euro6c) angeboten. Auch bei diesem Vierzylinder-Motor werden die Emissionen an der Quelle verringert und die Abgasemissionen nachhaltig behandelt. Durch eine spezielle, patentierte Geometrie der Brennkammern, die sich im 24-Stunden-Rennen von Le Mans bewährt hat, wird die Verbrennungseffizienz gesteigert. Der SCR-Katalysator (Selective Catalytic Reduction) arbeitet noch effizienter. Er ist so nah wie möglich am Motor verbaut, um die Abgasnachbehandlung zu beschleunigen.

Der neue PEUGEOT 308 und der neue PEUGEOT 308 SW werden im Werk in Sochaux, Frankreich, produziert.
www.peugeot.de
__________________
.... Der mit dem CC tanzt ...
für Musikfreaks:Heavy Boys and Mädels
206cc Tech-Talk bei den CCfreunden (archiv-version)

LDK-CC ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neueste Pressemitteilungen Peugeot (2016) LDK-CC Peugeot Newsletter 16 23.11.2016 16:57
Neueste Pressemitteilungen Peugeot (2015) LDK-CC Peugeot Newsletter 35 12.11.2015 00:06
Neueste Pressemitteilungen Peugeot (2014) LDK-CC Peugeot Newsletter 51 12.12.2014 13:04
Neueste Pressemitteilungen Peugeot (2013) LDK-CC Peugeot Newsletter 54 20.12.2013 00:48
Neueste Pressemeldungen Peugeot (2010) LDK-CC Peugeot Newsletter 120 28.12.2010 18:55



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:29 Uhr.